skip to content

Naturverein Wohlen

Der Naturverein für öffentliche und private Natur Wohlen ist am 07. Januar 2013 gegründet worden.


Gegen den am 25.08.2014 beschlossenen Kredit wurde bekanntlich erfolgreich das Referendum (Unterschriftensammlung) ergriffen.
Jetzt am 8. März 2015 erfolgt darüber die Volksabstimmung.
Dazu wurde dieser Leserbrief verfasst. 

> Leserbrief        > Spezialseite 1     > Spezialseite 2

Vielen Dank an alle, das ISLER-AREAL bleibt > mehr

Empfiehlt dem Einwohnerrat am 25.08.14 ein Nein

Die geplante Ausgabe von 300'000 Franken zum Überbauen lassen unseres Kleinods, Isler-Areal, ist 
nicht nachvollziehbar.
> mehr
Isler-Areal dem Volk

Natur vor der Haustüre tut gut und ist nicht mehr wegzudenken



Von der Gründung
Die privaten Naturfürsorger sollten sich organisieren und zusammenstehen.
> mehr
Nach der Abstimmung
Zum Schaden der Natur im Dorf hätte mehr Geld in die Kasse kommen sollen. Wozu eigentlich?
>mehr



Es ist unverständlich, dass die Grüne Partei der Schweiz (GPS), die SVP-Initiative "Gegen die Masseneinwanderung" nicht unterstützt. Sie will die SVP bekämpfen, obschon sich die Grünen den Auftrag gegeben haben, die Natur zu schützen.

Naturzerstörung

Der Gemeinderat und eine satte Mehrheit der jetzt noch im Amt befindlichen Einwohnerräte aus SP, Grünen, GLP, FDP und CVP wollen das grüne Isler-Areal durch Überbauung zerstören.

Ebenso befürworten sie die Bestrafung der für viel privates Grün sorgenden Personen, welche mit finanziellem und frondienstlichem Aufwand für eine Ver-schönerung unserer Gemeinde sorgen, lassen doch die Geldeintreiber bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit die Grüngutgebühr wieder herum-geistern.

Mit der Stärkung der echt bürgerlichen Kraft lässt sich das unwürdige Spiel beenden, deshalb bei den Einwohnerratswahlen vom 24.11.13: Liste 1 - SVP

Nicht überraschend hat NIEMAND BEZAHLT!

Die Grüngutbefürworter wollten unserer Bevölkerung eine neue Gebühr von 80 Franken aufzwingen.
Selber waren diese mit fremden Geld so freigiebigen Personen nicht bereit, den eingesparten Betrag zu spenden.
Es kam auch keine Anfrage, ob sie den Betrag der Gemeinde spenden sollen statt unserem Naturverein.

  • Der Naturverein hat Befürwortern der GGG eine Spendenanfrage für 100 Franken geschickt. Dies entspricht dem Betrag, den sie von allen Haushalten eintreiben wollten.
  • Die Gemeinde, als Verursacherin unserer Abstimmungskosten, wurde für eine Spende angefragt.
  • Der Naturverein Wohlen bekämpft die Grüngutgebühr auch weiterhin > mehr
  • Wer sagt uns, dass nicht schon an der nächsten Vorlage gebastelt wird? Trete deshalb auch Du unserem Verein bei, damit wir durch Dich gestärkt werden. Vielen Dank! > Formular öffnen
  • Unser Verein ist sehr besorgt über die Auswirkungen von Windkraftanlagen > mehr

 


Naturverein in der Öffentlichkeit:


Kontakt und Anfragen:

Peter Tanner, Präsident und Geschäftsführer 
056 622 33 44 G,  056 622 59 59 P, info(at)naturvereinwohlen(dot)ch
Bank: Raiffeisenbank Wohlen, IBAN CH32 8074 4000 0077 7339 8
  • Mitglied werden (Einzel, Ehepaar oder ganze Familien) 
  • > Formular öffnen
  • Sponsoring, auch Teil-Sponsoring für Aktionen
  • Werbemöglichkeiten








> Archiv (Vorläuferin Pefi-Waldstiftung)
Vielen Dank an die AAREPTAN WALDPRODUKTE für das Homepage Mitbenutzungsrecht.

Copyright © 2010 Plattform für Naturverein Wohlen, Tanner Peter und Waldprodukte | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker