skip to content

Archiv neu

Die Einführung der Grüngutgebühr (GGG) wurde bei der Abstimmung vom 03.03.13 abgelehnt. Ein glückliches Ende und damit wurde das weitere Schröpfen der Wohler Bevölkerung verhindert.



Wohl absichtlich wurde die Behandlung der Grüngutvorlage noch im Dezember 2012 durchgezogen, um dem Referendum möglichst viele und grosse Steine in den Weg zu legen. Das Unterschriftensammeln in der dunklen, kalten und oft nassen Zeit ist dermassen mühsam, dass der Gemeinderat von einem missratenen Referendum ausgehen konnte. So wäre es dann gar nicht zu einer Abstimmung gekommen.

Am 11. Dezember 2012 war der eigentliche Auftakt für das Sammeln der Unterschriften. Er war sehr harzig und genauso, wie es der Gemeinderat sich erträumt hatte. Bis Weihnachten und bis zum 30.12.12 kamen mehr Unterschriften als erwartet jedoch viel weniger als nötig zusammen. Am Morgen des 31.12.12 erhellte sich dann alles, denn von der SVP erschien der Flyer, der endlich für ganze Aufklärung sorgte.

Alle wussten nun auf einen Blick um was es geht (bis 120 Franken Mehrkosten für jeden Haushalt) und sehr viele entschlossen sich sofort zur Unterschrift. Nein, nein zu einem weiteren Teuerungsschub, war die stille Botschaft bei jeder Unterschrift.

Innert sieben Tagen kamen so gegen 1'000 Unterschriften zusammen, total über 1'400. Die Entscheidung musste an der Urne fallen, und sie fiel am 3. März 2013 wiederum sehr deutlich:  37.9  :  62.1 !! (Stimmbeteiligung: 46.4%)

Nur 37.9 % der Stimmenden sagten JA zur GGG und diese sollten eigentlich die Gebühr nun freiwillig bezahlen müssen. Sie, welche die Gebühr zum Zwang für alle machen wollten, sollten es als Ehre ansehen, mit dem eigenen Beispiel voranzugehen. Der Naturverein Wohlen (NVFÖPN), der sich auch für die private Natur einsetzt wird ihnen hoffentlich einen Einzahlungsschein senden.

> Mein Leserbrief vom 22.02.2013, Zwischen den Zeilen
> Zur Homepage keine Grüngutgebühr
> Referendum und Abstimmung - viele haben geholfen  


Das war das erfolgreiche Flugblatt
 
 
Referendum/Unter-schriftensammlung
waren erfolgreich.

1'381 und 1'383
gültige Unterschriften für beide Teile.

03. März 2013
Volksabstimmung
   


Copyright © 2010 Plattform für Naturverein Wohlen, Tanner Peter und Waldprodukte | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker