skip to content

Archiv




Der  3. Gemeindeammann-Kandidat, die echte Alternative

Ich würde sehr gerne als Gemeindeammann wirken. Von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern mit dieser Aufgabe betraut zu werden, wäre für mich eine grosse Freude und ich würde den Auftrag mit hohem Engagement ausführen.

 
Warum kandidiere ich? »»» 

Was ist für Wohlen wichtig? »»»

 Meinungen zum Lohnverzicht »»»

 Jacob Isler-Areal/Masterplan »»»

Drohgebärden und unterschätzte Gefahren »»»

 

 Aktualisiert: 22.9.2009 

 

Ich danke Ihnen, dass Sie sich für meine politischen und gemeinschaftsorientierten Aktivitäten interessieren.

Nach meiner bisherigen Erfahrung drängt sich das Anbieten einer Homepage auf, um meinen Anliegen eine zusätzliche Präsentationsionsmöglichkeit geben zu können. Da meine Anliegen nicht selten Grundsätzliches, also auch die Geschichte hinter der Geschichte, betreffen, ist damit ein gewisser Platzbedarf verknüpft. Auf meiner eigenen Homepage steht mir dieser Platz zur Verfügung und ich werde ihn ausgiebig nutzen, also nichts Schablonenhaftes, denn für das sorgen andere.

Ich setze mich in verschiedenen Bereichen ein, davon sind vier besonders zu erwähnen:

- Attraktivitätssteigerung
- Erziehung
- Finanzkraft
- Schützenswertes
 

Hier noch meine Bitte:

Nehmen Sie teil am politischen Prozess, unsere Demokratie baut darauf. Es kann durchaus auch  Spass machen.

Peter Tanner
 


STECKBRIEF

 

Tanner Peter,
Privat: Obermattenweg 5, 5610 Wohlen
Firma: Obermattenweg 5, 5610 Wohlen
wohnhaft in Wohlen seit 1982

geb. 23. April 1953

Ausbildung
1966 - 1969 Bezirksschule, Neuendorf/SO
1969 - 1972 KV-Lehre
1972 - 1976 Auslandaufenthalt
1976 - 1978 Seminar für Einkauf und Verkauf, Psychologie und Management
1978            Wirtefachschule
1982 - 1989 Bank interne Weiterbildung für Fachwissen und Mitarbeiterführung
1991 - 1992 Kaderschule

Berufliche Tätigkeiten
1972 - 1976 Einkäufer in der Pharmazie
1977 - 1978 Assistent Geschäftsleiter Verkauf Schweiz im Lebensmittelbereich
1979 - 1980 Geschäftsführer in der Gastronomie
1981 - 1990 Vom Sachbearbeiter bis Abteilungsleiter im Bankwesen
seit 1991 Eigene Firma für Beratung / Vermittlung, Übersetzungsdienstleistungen
                Vertrieb eines eigenen Produktes im Heimtierbereich
seit 1997 Geschäftsführer der Pefi-Waldstiftung

Mitgliedschaften und offizielle Funktionen
- TC Niedermatten Wohlen (Passiv)
- Parteiunabhängiges Informationskomitee (Mitglied)
- Schweizerische Volkspartei (SVP Wohlen-Anglikon (Mitglied)
- Kantonale SVP (Vorstand)
- Einwohnerrat für die SVP

Eigenverantwortung
Was ist Eigenverantwortung?
Im Wissen, dass eine Gemeinschaft, ob klein oder gross, ob zentralistisch oder föderalistisch, niemals den Versorgeranspruch für alle erfüllen kann, setzt sie auf Eigenverantwortung ihrer Mitglieder, damit sie sich somit nicht selber der Überlebensfähigkeit beraubt.

Eigenverantwortlich handelt

  • Wer sich mit der uns umgebenden Natur verbunden weiss.
     
  • Wer zur eigenen Gesundheit und zur Gesundheit der eigenen Kinder zeitlich unbefristet Sorge trägt.
     
  • Wer mit den erhaltenen Talenten, verbunden mit Einsatz und Wille, seine Lebenschance sinnvoll nutzt und auf eigenen Füssen steht.
     
  • Wer sein Los annimmt und nicht permanent das scheinbar grössere Glück von andern neidet.
     
  • Wer der Gemeinschaft etwas Zählbares oder Ideelles gibt und sich nicht fragt, was bekomme ich dafür.
     
  • Wer das unterlässt, was andere in deren Rechten und Pflichten einschränkt.
     
  • Wer Kranke und Handikapierte annimmt und fördert.
     
  • Wer Hilfe zur Selbsthilfe vorlebt und naturgesetzliche Unterschiede akzeptieren kann.


Naturwahrnehmung
Als Gründer der Pefi-Waldstiftung verfolge ich seit mehr als zwölf Jahren das Ziel, Baum, Wald, Natur, Schöpfung der menschlichen Wahrnehmung wieder näher zu bringen. Dies aus der Erkenntnis, dass der Mensch die Naturwahrnehmung dringend braucht.

VR-Mandate
keine

 


Copyright © 2010 Plattform für Naturverein Wohlen, Tanner Peter und Waldprodukte | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker